Baltic Maid

Leek Soup with Sausage

Posted on | February 28, 2012 | 6 Comments

I try to add turmeric to my recipes as often as possible.  It has a rather mild flavour in my opinion but it is said to have a lot of health benefits.  Many hearty dishes such as this soups make it rather easy to incorporate some of this spice.

Ingredients

  • 2 sausages of your choice, sliced
  • olive oil
  • 2 leeks, sliced
  • 1 onion, chopped
  • water
  • 3 stalks/ribs of celery, chopped
  • 1 cup baby carrots, cut lengthwise
  • 1/2 tsp nutmeg
  • 1/2 tsp cinnamon
  • 1 tsp turmeric
  • salt, pepper, to taste
  • parsley, chopped

Directions

In a large pot, heat a little olive oil and fry the sausage slices from both sides. Add the leek and onion and continue to fry for a few minutes. 

Fill the pot with enough water to cover the soup ingredients. Add the celery, carrots, and spices.

Bring the soup to a boil and let it simmer for about half an hour.  Season with salt and pepper. Sprinkle with parsley.

Guten Appetit!!!

Eintopf mit Lauch und Würstchen

Zutaten

  • 2 Würste (eigene Wahl), in Scheiben geschnitten
  • Olivenöl
  • 2 Stangen Lauch, in Scheiben geschnitten
  • 1 Zwiebel, kleingeschnitten
  • Wasser
  • 3 Stangen Staudensellerie, in Stücke geschnitten
  • 1 Tasse kleine Mohrrüben, in Stifte geschnitten
  • 1/2 TL Muskatnuβ
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 TL Turmeric (= Kurkuma)
  • Salz, Pfeffer nach Geschmack
  • Petersilie, gehackt

Zubereitung

In einem groβen Topf ein wenig Olivenöl erhitzen.  Die Wurstscheiben von beiden Seiten darin anbraten. Die Lauchstücke und die Zwiebel hinzufügen und für einige Minuten mitbraten.

Den Topf mit Wasser auffüllen bis die Zutaten mit Wasser bedeckt sind und den kleingeschnitten Sellerie, die Mohrrüben und die Gewürze hinzufügen. 

Alles aufkochen und für ungefähr eine halbe Stunde köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Petersilie bestreuen.

Guten Appetit!!!

Comments

6 Responses to “Leek Soup with Sausage”

  1. Jen
    February 28th, 2012 @ 18:09

    Ich habe das auch ueber Tumeric gelesen und versuche es so oft wie moeglich zu nutzen. Was kann schon falsch sein an zuviel Gewuerz :-)

  2. Barbara @ Barbara Bakes
    February 28th, 2012 @ 20:20

    I didn’t know about the health benefits of turmeric. Looks like a healthy, delicious soup.

  3. BalticMaid
    February 28th, 2012 @ 22:20

    @ Jen: Genau! Und Kinder, gross oder klein ;-) , finden das gelbe Essen wie z.B. Reis faszinierend… :-)

  4. BalticMaid
    February 28th, 2012 @ 22:25

    @ Barbara: Thank you! Turmeric is suppose to have a lot of health benefits. In Ayurvedic and Chinese medicine for example, this spice has been used for thousands of years… I can only recommend you do some research on that topic. I try to incorporated turmeric into our diet as often as possible simply because of these health benefits…

  5. Helene Dsouza I Masala Herb
    February 29th, 2012 @ 09:50

    Hallo!

    Turmeric ist gut zum desinfizieren, tötet gut bakterien ab. ich benütze es öfters mals zu marinieren von fisch damit der geruch gleich gesetzt wird. Ich finde persönlich das turmeric einen eigenen starken geschmack hat. ich würds jedenfalls nicht in desserts rein schmeissen.

    Interessante wahl von zutaten, ich glaub ich werd mal dein rezept probieren.

  6. BalticMaid
    February 29th, 2012 @ 11:07

    Hi Helene, fuer suesse Speisen wuerde ich es wohl auch nicht benutzen. In herzhaften Gerichten dagegen laesst sich das aber schon gut untermischen, aber auch nicht allen…
    Den Tip zum Marinieren werde ich mir merken, der ist gut. Vielen Dank fuer die Inspiration und Deinen Kommentar!

Leave a Reply






9 + 3 =

Germany on a plate. The World in a bowl.

Welcome to the Culinary Adventures from around the World by the German Baltic Maid.

Advertise here

Contact balticmaid(at)hotmail.com

Search